"RADIOAKTIVER ABFALL - WAS NUN?" VORTRÄGE ZUM DOWNLOAD

Hinweis

Diese Plädoyers und Gegenreden verdeutlichen denkbare Argumentationen für und wider die jeweiligen Möglichkeiten zur Entsorgung radioaktiver Reststoffe. Sie geben nicht notwendigerweise die Meinung der Autoren oder des Projekt ENTRIA wider. Sie sind eher Ausdruck dessen, was gedacht und gesagt werden könnte im Stile eines Advokats, der für oder wider eine Option argumentiert, ohne unbedingt selbst diese Überzeugung zu teilen.

Freitag, 29. September

Samstag, 30. September

Vorstellung der betrachteten Entsorgungsoptionen:

Neustart in der Endlagersuche. Ergebnisse der Governance-Forschung - Cord Drögemüller und Sophie Kuppler