StudiumLehrveranstaltungen
Kernphysikalische und kernchemische Grundlagen des Strahlenschutzes und der Radioökologie

Kernphysikalische und kernchemische Grundlagen des Strahlenschutzes und der Radioökologie

Diese Veranstaltung gehört zu den Modulen "Moderne Aspekte der Physik" und "Ausgewählte Themen moderner Physik"

ÜBER DIESE VORLESUNG

Ausgehend von Eigenschaften der Atomkerne werden die sie beschreibenden Kernmodelle eingeführt. Phänomenologie des radioaktiven Zerfalls und Theorien zur Beschreibung von alpha-, beta- und gamma-Zerfall. Einführung in die Neutronenphysik, Kernreaktionen, Spaltung, Fusion. Erzeugung überschwerer Elemente. Zum Verständnis von Dosimetrie der Strahlenexposition werden Wechselwirkungen von Strahlung mit Materie, Strahlenmessverfahren und das Verhalten radioaktiver Kerne in biologischen und ökologischen Systemen behandelt. Voraussetzung für den Erwerb der Fachkunde nach StrlSchV Fachkundegruppe S4.1 im MSc Studiengang Analytische Chemie.

Leistungspunkte: 2

Laden Sie das Kenntnisprofil zu dieser LV herunter

GRUNDLEGENDE LITERATUR

  • Kratz, Lieser Nuclear and radiochemistry : fundamentals and applications / Vol. 1& 2, Ausgabe: 3., rev. ed. Weinheim : Wiley-VCH, 2013
  • Choppin, Rydberg, Liljenzin, Radiochemistry and Nuclear Chemistry, Butterworth Heinemann, Oxford, 1995
  • Marmier, Sheldon, Physics of Nuclei and Particles, 2 volumes, Academic Press, New York, 1970
  • Mayer-Kuckuk, Kernphysik (6. Aufl.) Teubner, Stuttgart, 1994
  • Knoll, Radiation detection and measurement, J. Wiley & Sons, New York, 2000
  • Vogt, Grundzüge des praktischen Strahlenschutzes 6. Auflage 2011, Hanser Verlag
  • http://www.nucleonica.com/     : Karlsruhe Chart of Nuclides
  • Strahlenschutzverordnung vom 20. Juli 2001 (BGBl. I S. 1714; 2002 I S. 1459), zuletzt geändert durch Artikel 5 Absatz7 des Gesetzes vom 24. Februar 2012 (BGBl. I S. 212)
Empfohlene Vorkenntnisse

Es werden Vorkenntnisse in den Bereichen Mechanik und Quantenmechanik, Elektrodynamik und Moleküle, Kerne, Teilchen, sowie Statistik vorausgesetzt.