InstituteNewsNews
Transdisziplinäre Forschung zur nuklearen Entsorgung

Transdisziplinäre Forschung zur nuklearen Entsorgung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördern das Verbundvorhaben TRANSENS, in dem erstmalig in Deutschland transdisziplinäre Forschung zur nuklearen Entsorgung in größerem Maßstab betrieben wird. An TRANSENS sind 16 Institute beziehungsweise Fachgebiete von neun deutschen und zwei Schweizer Universitäten und Forschungseinrichtungen unter der Koordination der Technischen Universität Clausthal beteiligt. Die Leibniz Universität Hannover ist mit dem Institut für Radioökologie und Strahlenschutz sowie mit dem Institut für Werkstoffkunde maßgeblich beteiligt.