InstitutNews und VeranstaltungenNews
Wiederbestellung zum Vorsitzenden des Ausschusses Radioökologie der Strahlenschutzkommission

Exkursion zur Urananreicherungsanlage URENCO

Am 19.02.2020 besuchten Teilnehmende der Vorlesung „Kernenergie und Brennstoffkreislauf“ im Rahmen einer Exkursion die Urananreicherungsanlage der Firma URENCO in Gronau. Die Mitarbeiter des dortigen Besucherzentrums empfingen uns und gaben uns eine detaillierte Einführung in die Zentrifugentechnik und die Geschichte der Firma URENCO. Vieles davon ist Bestandteil der Vorlesung. Aber wer hätte gewusst, dass die Firma URENCO 30% des Weltmarkts für Urananreicherung bedient? Dies entspricht einem Durchsatz von ca 20.000 t Uran pro Jahr. Und nach der Theorie folgte die Besichtigung der Anlage. Beeindruckend, 10.000 Zentrifugen in einer Halle zu sehen. Insgesamt gibt es dort sogar 180.000. Aber auch die Einrichtungen mit denen das UF6 aus Y48 Behältern abgezogen und den Zentrifugen zugeleitet wird, faszinierten uns. Obwohl Kontrollbereich, waren die Ortsdosisleistungen so gering, dass unsere repräsentativen Dosimetertragenden am Ende lediglich 0.0 µSv  auf der Anzeige stehen hatte. Außerhalb des Kontrollbereichs wurden wir durch die Leitwarte geführt, in der mit mehr als 5 breiten Flachbildschirmen die Anlage überwacht wird. Ein kleiner Mittagsimbiss bildete den Abschluss. Wir danken der Firma URENCO für dieses unvergessliche Erlebnis, für das sich auch das frühe Aufstehen gelohnt hat!